Be YoURsElfE~*°

Kapitel 2

sie überlegt kurz, dann tippt sie schnell eine Antwort.

"hi VKJ,
ok, geht klar. ich bring das zeug am freitag mit. Keine sorge, ich pass auf mich auf! Ich weiß, wer er ist, mir passiert nichts.
hab dich gern.
TLP"

dann klickt sie auf "absenden" und lächelt wieder, zum zweiten mal an diesem morgen. Gerade als sie das Mailfenster schließen will, kommt die meldung "neue nachricht empfangen". sie zuckt mit den schulern und liest sie.

"Hi du,
sorry, planänderung. bring das zeug heute mit zum bus, ich warte vorne auf dich!
NKJ"

sie runzelt die stirn. NKJ...naja, er wird sich bestimmt vertippt haben. Aber warum er so früh am PC hockt - normalerweise schläft er doch wie ein toter. Egal. Sie steht auf, fährt den PC runter, packt ihre Büchertasche. Eine schwarze Kapmftasche mit vielen Aufnähern. Dann kniet sie sich vor ihr bett und zieht etwas darunter hervor. Ein kleines Päckchen. Auch das verschwindet in der Tasche. Dann hängt sie sich die Tasche um, klemmt sich ihren Ordner unter den Arm und läuft durch den Flur. Die treppe runter. Schuhe anziehen. dann schließt sie die tür hinter sich.

                                                  ----

der junge grinst, ein freudloses grinsen. er liest die antwortmail noch einmal durch, dann klappt er das handy zu, der kurze ausflug ins internet hat ihn die hälfte seine guthabens gekostet. er atmet wieder regelmäßiger, ist beruhigt, dass das mädchen angebissen hat. sie hat NKJ für einen tippfehler gehalten. gut so. aber auch nicht. wenn sie es bemerkt hätte, hätte er noch einen tag mehr zeit gehabt, The Unknown zu überreden, jemand anderes als geisel zu nehmen. Er verscheucht den Gedanken daran. jetzt bloß keinen fehler mehr machen. die striemen auf seinem rücken tun noch weh, noch einmal will er das nicht ertragen. einfach gehorchen. es ist nicht sein problem, wenn das mädchen drauf geht. hoffentlich wehrt sie sich nicht. er will ihr nicht weh tun. aber egal, wenn sie nicht will, muss sie gezwungen werden. gewalt ist normal und notwendig. angestrengt blickt er auf die andere straßenseite. jeden moment muss das mädchen da drüben auftauchen.

9.12.07 14:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Stuff

Fairytale
Guestbook
yesterday
me
[HopeleSs.KiD]

body {overflow-y:hidden;x:scroll;" } body { overflow-x:hidden;y:scroll; }

Gratis bloggen bei
myblog.de